Publikationen

Die nachstehenden Publikationen wurden von Max Werren, Co-Ortsarchivar, verfasst.

  • „Das Stöckackerquartier“ (2005)
  • Johann Rudolf von Graffenried (2007)
  • „Das Schloss Bümpliz in den Wirren der französischen Okkupation von 1798“ (2007)
  • Die Eingemeindung von Bümpliz in die Stadt Bern“ (2007)
  • „Die Stürlere“ (2007)
  • „Aus der Geschichte des Neuen Schlosses“ (2008)
  • Die Entwicklung des Nordquartiers in Bümpliz“ (2009)
  • „Der Stadtbach – Idylle und Politikum“ (2009)
  • „Handwerk und Gewerbe in Bümpliz 1909-2008“ (2009, im Auftrag Gewerbeverein KMU Bern-West)
  • Die Geschichte des Dorfbrunnens“ (2010)
  • „Bümpliz et le bilinguisme“ (2010)
  • 1896-2010 – Firmen-Chronik Gfeller Elektro AG (2011, im Auftrag von Gfeller Elektro AG)
  • Der schnellste Weg nach Bümpliz“ (2011)
  • „Denkmäler an der Kirche Bümpliz“ (2013)
  • „Albert Benteli“ (2015)
  • „Der letzte Kutscher von Bümpliz“ (2016)
  • „Bümplizer Geschichte(n)“ – historischer Abriss über die 2000-jährige Geschichte von Bümpliz in sechzehn Kapiteln (2016)
  • „Bümplizer Wirtschaftsgeschichte“ (in Bearbeitung)
  • „Altes und Neues Schloss Bümpliz“ (in Bearbeitung)

Dazu kommt die jährliche Herausgabe des Bümplizer Kalenders zu einem bestimmten Thema. Aktuell:

Bümplizer Kalender 2017 mit dem Thema „Bilder die Zeit brauchen“ – historische schwarz/weiss Fotos aus dem reichen Fundus des Ortsarchivs

Der Kalender 2017 sowie das Buch „Bümplizer Geschichte(n)“ können bei der Papeterie Kobel in der Fussgängerzone bezogen werden.